JO-Lager Pitztal 2018 – Tag 3 – Wetter top!

Heute wurden wir um 07:00 Uhr mit einem „Feuer“ geweckt… (Lied „Fire“ von Scooter) und wiederum wirkte dieser ’sanfte‘ Weckruf wie Wunder und die Kids standen bestens auf, genossen das Frühstücksbuffet und waren frühzeitig bereit für unseren Extra-Bus (08:30 Uhr) in Richtung Gletscherbahn. Oben auf dem Gletscher angekommen, erwartete uns wiederum schönstes Wetter bei angenehmen Temperaturen. Aufgrund dieser doch sehr angenehmen Temperaturen hatten die meisten ihre Lehren gezogen und heute nicht mehr die wärmsten Winterkleider angezogen, sondern waren eher schon mit Softshell etc. unterwegs.

Wiederum wurde in den 8 Gruppen fleissig trainiert; wobei einerseits viel freies Skifahren praktiziert wurde gespickt mit ändernden technischen Übungen. Die Skifahrer-Leiter können dabei seit dem ersten Lager im Pitztal vor 4 Jahren auf sehr hilfreiche, praktische Übungsspicks zurückgreifen, welche André vor Jahren zusammengestellt hatte. Dadurch durchlaufen sämtliche 6 Skigruppen-Kids mehr oder weniger die selben, aufbauenenden Übungen, um die Grundlagen für den kommenden Winter zu legen. Wiederum trafen sich sämtliche Kids & Leiter um 11:30 Uhr für das Geniessen der mitgebrachten Sandwiches, Frucht & Riegel. In der Nachmittagssession wurde weitertrainiert, wobei der Schnee am Nachmitag teilweise stark ans Frühlingsskifahren erinnert.

Leider ist heute Anja mit dem Snowboard unglücklich auf ihren Arm gestürzt und konnte nicht mehr weiterfahren. Conny fuhr mit Anja zum nächstgelegenen Arzt, wo ihr die Handgelenkverletzung eingegibst wurde und sie leider diese Woche nicht mehr snowboarden darf. Anja möchte aber unbedingt im Lager bleiben & die tolle Athmosphäre weiterhin miterleben. Wir wünschen Anja beste & rasche Genesung!!!

Die Rückfahrt vom Gletscher verlief weitestgehend problemlos; auch dank dem Einsatz von Roger, welcher im Bus dafür besorgt ist, dass die Kids ihre Rucksäcke jeweils beim Eingang platzieren können (…was nicht alle Touristen auf Anhieb verstehen…).

Die Leiter Roger, André & Patrick „steckten“ danach einen anspruchsvollen Geländeslalom – welcher sogar für Torfehler sorgte… Die Kids zeigten auf dem coupierten Gelände einen tollen Einsatz und einige sorgten sogar dafür, dass Roger’s Richtzeit unterboten wurde! Parallel wurden heute die weiteren Lager-Olympiade-Disziplinen am Töggelikasten (Jahrgänge 2007 – 2009) und Tischtennis (2004 – 2006) gestartet. Mit grossem Einsatz wurde dabei um den Sieg gekämpft, Tore geschossen oder Smashes ge(ver)schossen. Natürlich gibt es immer auch wieder interessante Duelle; so wie heute beim Tischtennis, als die Schwestern Fabienne & Silvana ein sehr ausgeglichenes, enges Match austrugen.

Nach dem Duschen verwöhnte unsere Gastgeberin Maria-Theres uns wiederum mit einem feinen Nachtessen. Das Essen mundet den Kids (& Leitern…!) sehr und so kommt es immer auch wieder zu einem „Nachschlag“ – nicht nur beim Dessert… ;-)))

Heute Abend geht es etwas ruhiger zu & her; d.h. es steht keine Disco an und die Kinder verbringen die Zeit mit Spielen, Diskutieren, Üben für den ‚Bunten Abend‘ vom Donnerstag, etc.
Die Nachtruhe beginnt für die Jüngeren um 21:00 Uhr & die älteren Jahrgänge um 21:30 Uhr.

Nachtrag zur Disco von André von gestern Abend: Diese fand einen riesigen Anklang! Es wurde auch fleissig getanzt; je nach Song entweder die Girls oder dann die Boys… Der neue Aufenthaltsraum im Dachgeschoss bebte, die Stimmung und Temperaturen waren entsprechend hoch… Im darunterliegenden Schlafraum wackelten die Lampen & es löste sich sogar etwas Verputz von der Decke…. ;-)))

Links zu den Bildern vom 3. Tag im Pitztal:
https://www.scbk.ch/bildergalerie/nggallery/jo-alpin/Pitztal—Tag-3—Bilder

Sponsoren